Erhebliche Kosteneinsparungen bei der Straßenbeleuchtung

Aktuell

Erhebliche Stromkosteneinsparungen durch moderne Straßenbeleuchtung

Horhausen. Bereits im Frühjahr 2016 wurde in allen Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Flammersfeld - und in vielen Gemeinden des Landkreises - die Entscheidung zur Umstellung auf moderne LED-Technik bei der Straßenbeleuchtung getroffen. Die Umstellung erfolgte durch den Netzbetreiber Energienetz Mitte GmbH ohne Zusatzkosten für die Gemeinden. Die Verwaltung in Flammersfeld prognostizierte seinerzeit eine Kosteneinsparung bei den Stromkosten von etwa 30 %. Auch in Horhausen wurden – soweit nicht bereits neueste Technik installiert war – überall auf moderne LED-Technik umgestellt.

Nach den ersten Erfahrungen mit der neuen Technik stellte sich nun heraus, dass die tatsächlichen Einsparungen erfreulicherweise deutlich höher ausfallen! Letztlich kann ein Energieverbrauch heute gegenüber früher von deutlich weniger als der Hälfte festgestellt werden. In der Ortsgemeinde Horhausen bedeutet dies pro Jahr eine Energiekosten-Ersparnis von fast 14.000 € pro Jahr! Während früher ca. 107.000 kWh per anno für die Straßenbeleuchtung benötigt wurden, waren es zuletzt nur etwa 48.000 kWh. Nicht nur bares Geld, das nun für andere Zwecke zur Verfügung steht – sondern auch ein echter Beitrag zur Energieeinsparung und zum Ressourcenschutz und der Klimaverbesserung. Die Gesamteinsparung der jährlichen Energiekosten für die Straßenbeleuchtung auf Ebene der Verbandsgemeinde beläuft sich durch die Umstellung der Leuchtmittel auf ca. 72.000 €.

 

 
 

Suchen

 

Counter

Besucher:351047
Heute:33
Online:1
 

Wetter-Online