Bauzeitenplan und Bauantrag für die Erweiterung der IGS Horhausen in Arbeit

Aktuell

Bauzeitenplan und Bauantrag für die Erweiterung der IGS Horhausen in Arbeit

In den geplanten Erweiterungsbau an der IGS Horhausen kommt aktuell Bewegung. Wie Landrat Michael Lieber vor wenigen Tagen im KDH Horhausen anlässlich der öffentlichen Fusionsveranstaltung Altenkirchen-Flammersfeld ankündigte, wird die Investition des Kreises in den Schulstandort Horhausen nun allmählich in die Realisierungsphase eintreten. Etwa 7 Mio € wird der Kreis in die Erweiterung und Modernisierung der IGS Horhausen investieren; 60 % der Investitionen werden öffentlich bezuschusst. Die Genehmigung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ADD für die Baumaßnahme liegt bereits seit längerer Zeit vor. Zurzeit befindet sich der Bauzeitenplan in der Abstimmung zwischen Verwaltung und Architekten. Mit der Einreichung des Bauantrages noch im Frühjahr wird gerechnet. Schulleiter Norbert Schmalen und viele seiner Kolleginnen und Kollegen sehnen sich die Modernisierung herbei – sind doch die derzeit noch im Einsatz befindlichen Raum-Container nach rd. 8 Jahr Einsatzzeit am Ende einer akzeptablen Nutzung angekommen. Darüber hinaus erfordern der Schulalltag und die an vielen Stellen gestrickten Not- und Übergangslösungen baldmöglichst ein Ende und einen Neubeginn.

 
 

Suchen

 

Counter

Besucher:351047
Heute:29
Online:1
 

Wetter-Online