SPD Horhausen

SPD Kommunalpolitik in der Ortsgemeinde Horhausen/Ww. in 2024

Pfarrkirche, Pfarrhaus und Kath. KITA im Januar 2024

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Horhausen, Huf und Luchert!

Weihnachten – Jahreswechsel – Familie – Geschenke – Urlaub – Zeit, für uns selbst, für die Familie! Eine gute Gelegenheit für schöne Momente und jede Menge Spielraum für gute Stimmung und Gefühle!

Und dennoch – keine einfachen Zeiten, Veränderungen, kürzer treten, Umdenken, neue Wege wagen… Das sich veränderte Klima wird uns tagtäglich vor Augen geführt, vieles in unserer Gesellschaft steht auf dem Prüfstand! Das geht auch an uns und unserem gemeindlichen Zusammenleben nicht vorbei. Vieles was uns vorgelagerte Politik in EU, Bund und Land vorgeben – macht es uns nicht leichter, manches erscheint auch unverständlich.

Die Herausforderungen können wir nicht durch Abwarten und Vertrauen auf Andere meistern – wir sind selbst gefragt, jeder Einzelne! Ideen entwickeln, tatkräftig sein, sich einbringen, kreativ gestalten und wirken. Gleichzeitig gegenseitiges Verständnis aufbringen und Unterstützung leisten. Wir haben auch in unserer Gemeinde noch sehr viele Aufgaben zu bewältigen. Und – es ist nicht immer leicht, manchmal auch gegen Widerstände. Unermüdlicher ehrenamtlicher Einsatz. Mit geringeren finanziellen Mitteln, die wir sehr sorgsam und vorausschauend einsetzen müssen. Nicht alles was wir gerne hätten, lässt sich realisieren.

Umso wichtiger und bedeutsamer, dass wir vor Ort zusammenhalten und die demokratischen Grundregeln wahren und verteidigen. Wir haben unsere Möglichkeiten – für unsere Gemeinde, für unser Leben vor Ort. Haben wir ein offenes Ohr, unterstützen und helfen uns – der Gedanke Raiffeisens – einer der bekanntesten Söhne unserer Heimat - ist mehr denn je gefragt. Egoismus und Einzelinteressen helfen nicht – wir müssen das Ganze im Blick behalten, um nicht den Überblick und die Richtung zu verlieren.

Dem Wandel müssen wir uns stellen, aber auch unsere Chancen nutzen. Wir leben in einer zentralen und wunderschönen Region, wir haben gute Voraussetzungen! Besinnen wir uns auf unsere Kraft.

Bleiben Sie also zuversichtlich, helfen Sie mit, zeigen Sie Verständnis, unterstützen Sie mit Ihren Möglichkeiten, leben Sie soziales freiwilliges Engagement! Nur mit unserer gelebten Verantwortung schützen wir unsere Gegenwart und entwickeln wir unsere Zukunft. Für uns – und unsere Kinder.

Wenn Sie Interesse haben sich an der gemeindlichen Kommunalpolitik und den stets
anfallenden vielfältigen Aufgaben zu beteiligen und Mitzumachen - sind Sie herzlich eingeladen! Ganz besonders würden wir in der SPD uns freuen, wenn Sie hier vor Ort unsere Gegebenheiten mitdiskutieren, mit entwickeln, mit anpacken. Wenden Sie sich gerne an unseren Fraktionsvorsitzenden oder unsere Mitglieder im Rat - oder senden uns einfach hier eine Mail, wenn Sie Interesse haben, oder uns einfach nur Ihre Meinung oder Ihre Vorschläge übersenden möchten.

Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest, eine besinnliche Zeit im Kreise Ihrer Lieben. Und alles Gute fürs neue Jahr 2024 – und die Kraft Dinge zu verändern, die wir ändern können.

Ihr Team der SPD in unserer Gemeinde Horhausen

 
 

29.02.2024 in Topartikel Aktionen

Horhausen: Aufwendige Sanierung an wichtiger Wasserleitung

 

Aufwendige Sanierungsmaßnahme an wichtiger Wasserleitung in Horhausen

An mehreren Straßen in der Ortslage Horhausen steht eine aufwendige Sanierungsmaßnahme der Trinkwasserleitung bevor. Voraussichtlich für die Dauer von etwa einem Jahr wird ab Frühjahr/Sommer 2024 eine Trinkwassertransportleitung sowie ein Teil des Ortsnetzes neu verlegt; gleichzeitig werden rd. 90 Hausanschlüsse auf dem Abschnitt direkt mit erneuert.

Es betrifft die Leitung vom Hochbehälter Horhausen am Tennisplatz beginnend im Amselweg, weiter über die Kreuzung In der Hohl/ Tannenstraße bis zur B 256, dieser entlang Richtung Ortsmitte bis zur Einmündung Forststraße, dann dieser entlang bis zur Ortsgrenze Pleckhausen bis zum dortigen Übergabeschacht. Über diese wichtige Leitung werden 80 % der Ortslage von Horhausen, die Ortsteile Huf und Luchert sowie die Gemeinden Pleckhausen und Niedersteinebach mit Trinkwasser versorgt.

Die verlegte Leitung ist stellenweise schadhaft und weist Rohrfraß auf – und muss daher dringend erneuert werden. Träger und Auftraggeber der Maßnahme sind die Verbandsgemeindewerke Altenkirchen-Flammersfeld mit Sitz im alten Rathaus in Flammersfeld. Der Auftrag ergeht für rd. 1,2 Mio € an eine Firma aus Großmaischeid.

Die Wassertransportleitung stammt aus Anfang der 70er Jahre. Die übliche Lebensdauer solcher Trinkwasserleitungen liegt zwischen 50 bis 80 Jahren, abhängig vom verwendeten Material. Dabei reicht die Material-Entwicklungshistorie von Asbestzement über Grauguß und PVC bis hin zu PE; seit etwa Anfang der 90er Jahr werden in aller Regel PE-Leitungen verlegt. In der gesamten Verbandsgemeinde mit Ihren rd. 36.000 Einwohnern liegen übrigens ca. 380 km Trinkwassertransportleitungen. Im Vergleich: die Länge der Abwasserleitungen, deren Betreuung und Sanierungen deutlich aufwendiger ist, liegt bei rd. 600 km.
Nach den noch im Bau befindlichen Glasfaser-Bauarbeiten werden sich in den betroffenen Bereichen die Bürgerinnen und Bürger an einige Monate weitere Baustellen gewöhnen müssen.

 

27.02.2024 in Aktuell

Stammtisch des Ortsvereins

 

Der Ortsverein der SPD "Im Raiffeisenland" für die gesamte Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld veranstaltet regelmäßig und dauerhaft jeden letzten Donnerstag im Monat um 18 Uhr einen Stammtisch! Er findet statt im "Landgasthaus Westerwälder Hof" in 57612 Helmenzen in der Straße Zum Galgenberg 3. Herzlich eingeladen sind alle politisch Interessierten zum Austausch, zum Diskutieren, zum Gespräch - oder einfach nur zum geselligen Beisammensein. Wir freuen uns über jede Teilnehmerin oder jeden Teilnehmer, ungezwungen und ohne jegliche Verpflichtung; es gibt keine Tagesordnung oder keine Vorgabe - ein "Stammtisch" eben - einfach nur zum Klönen und Dabeisein!

 

 

Suchen

 

Counter

Besucher:352324
Heute:16
Online:1
 

Wetter-Online