SPD Horhausen

SPD Kommunalpolitik in der Ortsgemeinde Horhausen/Ww. in 2024

Blick über Huf nach Horhausen; Foto: Christoph Orthen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Horhausen, Huf und Luchert!

Der Frühling ist da, der Sommer naht! Wieder mehr Zeit in der Natur, für uns selbst, für die Familie! Eine gute Gelegenheit für schöne Momente und jede Menge Spielraum für gute Stimmung und Gefühle!

Und dennoch – keine einfachen Zeiten, Veränderungen, kürzer treten, Umdenken, neue Wege wagen… Das sich veränderte Klima wird uns tagtäglich vor Augen geführt, vieles in unserer Gesellschaft steht auf dem Prüfstand! Das geht auch an uns und unserem gemeindlichen Zusammenleben nicht vorbei. Vieles was uns vorgelagerte Politik in EU, Bund und Land vorgeben – macht es uns nicht leichter, manches erscheint auch unverständlich.

Die Herausforderungen können wir nicht durch Abwarten und Vertrauen auf Andere meistern – wir sind selbst gefragt, jeder Einzelne! Ideen entwickeln, tatkräftig sein, sich einbringen, kreativ gestalten und wirken. Gleichzeitig gegenseitiges Verständnis aufbringen und Unterstützung leisten. Wir haben auch in unserer Gemeinde noch sehr viele Aufgaben zu bewältigen. Und – es ist nicht immer leicht, manchmal auch gegen Widerstände. Unermüdlicher ehrenamtlicher Einsatz. Mit geringeren finanziellen Mitteln, die wir sehr sorgsam und vorausschauend einsetzen müssen. Nicht alles was wir gerne hätten, lässt sich realisieren.

Umso wichtiger und bedeutsamer, dass wir vor Ort zusammenhalten und die demokratischen Grundregeln wahren und verteidigen. Wir haben unsere Möglichkeiten – für unsere Gemeinde, für unser Leben vor Ort. Haben wir ein offenes Ohr, unterstützen und helfen uns – der Gedanke Raiffeisens – einer der bekanntesten Söhne unserer Heimat - ist mehr denn je gefragt. Egoismus und Einzelinteressen helfen nicht – wir müssen das Ganze im Blick behalten, um nicht den Überblick und die Richtung zu verlieren.

Dem Wandel müssen wir uns stellen, aber auch unsere Chancen nutzen. Wir leben in einer zentralen und wunderschönen Region, wir haben gute Voraussetzungen! Besinnen wir uns auf unsere Kraft.

Bleiben Sie also zuversichtlich, helfen Sie mit, zeigen Sie Verständnis, unterstützen Sie mit Ihren Möglichkeiten, leben Sie soziales freiwilliges Engagement! Nur mit unserer gelebten Verantwortung schützen wir unsere Gegenwart und entwickeln wir unsere Zukunft. Für uns – und unsere Kinder.

Wenn Sie Interesse haben sich an der gemeindlichen Kommunalpolitik und den stets
anfallenden vielfältigen Aufgaben zu beteiligen und Mitzumachen - sind Sie herzlich eingeladen! Ganz besonders würden wir in der SPD uns freuen, wenn Sie hier vor Ort unsere Gegebenheiten mitdiskutieren, mit entwickeln, mit anpacken. Wenden Sie sich gerne an unseren Fraktionsvorsitzenden oder unsere Mitglieder im Rat - oder senden uns einfach hier eine Mail, wenn Sie Interesse haben, oder uns einfach nur Ihre Meinung oder Ihre Vorschläge übersenden möchten.

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr 2024 – und die Kraft Dinge zu verändern, die wir ändern können.

Ihr Team der SPD in unserer Gemeinde Horhausen

 
 

19.05.2024 in Topartikel Aktuell

SPD weiter dran an Ortsumgehung Willroth

 
SPD: weiter dran an der Ortsumgehung Willroth! Foto: Rainer Düngen

SPD pocht weiter auf zeitnahen Fortgang der Ortsumgehung B 256 in Willroth

Verschiedene Kommunalpolitiker der SPD aus Kreis, Verbandsgemeinde und der (Nachbar-) Gemeinden trafen sich erneut vor Ort um zur Situation der Umgehung B 256 in Willroth zu beraten. Unter Moderation des Ortsbürgermeisters Wilfried Schiefer wurde die Gesamtsituation nochmals erörtert und intensiv diskutiert. Bereits vor über 20 Jahren hatte die Ortsgemeinde Willroth selbst Untersuchungen beauftragt und das Vorhaben dem Grunde nach in Gang gesetzt. 2016 wurde die Ortsumgehung in den Bundes-Verkehrswegeplan als vordringliches Vorhaben aufgenommen. Pläne – liegen seit dieser Zeit vor, allerdings ist seitdem leider nicht viel geschehen. Aktuell prüft nun der für den Bau zuständige LBM Diez die Vornahme von Bohrungen und Schürfproben, da sich die Trassenführung in unmittelbarer Nähe der Grube Georg befindet. Es gibt aber nach wie vor keinen Zeitplan. Bei Betrachtung der Entwicklung der Maßnahme fällt ein schleppender Fortgang auf, obwohl sich kein Widerstand regt – im Gegenteil, eine Entlastung der Gemeinde Willroth durch die stark befahrene Bundesstraße wäre eher heute als morgen wünschenswert.
In der Diskussion wurden immer auch wieder Parallelen gezogen zum Umgehungsvorhaben in Weyerbusch, wo sich hingegen heftiger Widerstand regt. Hier – ist der LBM Diez allerdings beherzigt weiterhin intensiv tätig; das unterschiedliche Vorgehen ist vor dem Hintergrund der notwendigen Eingriffe in die Natur und der Akzeptanzunterschiede in der Öffentlichkeit kaum erklärbar. Ebenso beißt die Gemeinde Willroth bei Ihrem Verlangen nach einer sicheren Überquerungsmöglichkeit über die Bundesstraße innerhalb der Ortslage weiterhin auf Granit. Auch hier ist unverständlich, dass nur 500m weiter in der Nachbargemeinde Oberhonnefeld/Kreis Neuwied die dort zuständige Schwesterniederlassung LBM Cochem eine Ampelquerung eingerichtet hat.
Die Gemeinde Willroth hat den einzigen direkten Autobahnanschluss im Landkreis Altenkirchen. Der Verkehr auf der B 256 ist sehr intensiv und weiterhin stark zunehmend. Dazu hat auch die Öffnung für den Schwerlastverkehrs im weiteren Verlauf in den Bereichen Straßenhaus und Rengsdorf beigetragen. Die B 256 ist eine der wesentlichen Durchgangs- und Außenverbindungen des Kreises Altenkirchen, hier insbesondere als Nahstelle zur Verkehrsader A 3 sowie als Verbindung zu den größeren Industrie- und Gewerbestandorten Koblenz und Neuwieder Becken (Rheinschiene). Es ist auch zunehmend von weiterem Wirtschaftsverkehr auf den Straßen auszugehen.
In einem Ortstermin vom 02. Mai (wir berichteten) hatte sich bereits MdL Sabine Bätzing-Lichtenthäler SPD informiert und ist in einen vermittelnden Dialog mit dem LBM Diez eingetreten, der auch weiter vorangetrieben wird.
Für die SPD-Politiker steht fest, dass die im Verhältnis recht kurze und eher weniger aufwendige Ortsumgehung Willroth jetzt weiter forciert werden muss. Für die Gemeinde Willroth und die angrenzende Region sollen gemeinsam mit den SPD-Fraktionsvorsitzenden Bernd Becker (Kreis AK) und Frank Bettgenhäuser (VG AK-FF) nochmals verschiedene Hebel in Bewegung gesetzt werden, um das Projekt voranzutreiben.

 

17.05.2024 in Aktuell

Update: Sanierung der B 256 im Sommer 2024

 
B 256 zwischen Horhausen und Willroth: Foto: Christoph Orthen

Update: Sanierung der B 256 Sommer 2024 – Informationsveranstaltung in Horhausen!

Der Region rund um die Gemeinden Horhausen und Willroth steht bekanntlich ab 15.07.2024 mit dem Beginn der Sommerferien eine größere Baumaßnahme bevor. Unter teilweiser Vollsperrung soll die B 256 zwischen den Ortslagen Willroth und Horhausen in vier geplanten Bauabschnitten saniert werden.

Zur Darstellung des Vorhabens wird es nun am Montag, den 27. Mai 2024 im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen eine Einwohnerversammlung bzw. Informationsveranstaltung unter Beteiligung des LBM (Landesbetrieb Mobilität) geben. Nach aktuellem Stand ist nun doch keine Verbreiterung der Bundesstraße zwischen den Ortslagen vorgesehen, sodass sich dieser Bauabschnitt zeitlich deutlich verkürzen wird. Eine Ampelverkehrsregelung während der Bauphase ist aus verschiedenen Gründen nicht möglich; eine temporäre Umleitung durch das Industriegebiet Horhausen/Krunkel/Willroth wird weiterhin ins Auge gefasst. Generell ist geplant einen Großteil des Verkehrs – insbesondere den Schwerlastverkehr – großräumig frühzeitig durch entsprechende Beschilderung um die gesamte Region umzuleiten. Überlegungen zum parallelen Bau eines Radweges bestehen nicht.
Der aktuelle genaue Stand zur Sanierungsphase und den Bauabschnitten wird am 27. Mai im  KDH Horhausen vorgestellt.

 

07.05.2024 in Aktuell

Kommunalwahl 09. Juni 2024: Flyer in Verteilung - Wahlprogramm Online

 

Sehr geehrte Mit-Bürgerinnen und Mit-Bürger von Horhausen, Huf und Luchert!

Am 09. Juni 2024 ist Kommunalwahl - 6 Frauen und 10 Männer aus unserer Gemeinde bewerben sich auf unserer SPD-Liste und stehen als Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat zur Verfügung. Unser Flyer zur Wahl befindet sich in der Verteilung und wird Ihnen in diesen Tagen direkt zuhause zugestellt. Zusätzlich finden Sie den FLYER KOMMUNALWAHL 2024 hier in unseren Downloadbereich unter "Flyer".
Wer darüber hinaus noch mehr zu unserer Gemeindepolitik wissen und sich tiefergehend informieren möchte - findet in unserem Download-Bereich (unter "Wahlen")  unser WAHLPROGRAMM 2024 zur Gemeinderatswahl Horhausen. Dort finden Sie unter einigen gegliederten Punkten unsere Statements.

Für Fragen und Anregungen - oder ein Gespräch - stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Mailen Sie uns - oder sprechen Sie uns an!

Am Samstag den 11. Mai ist Blumenmarkt in Horhausen! Aus diesem Anlass befindet sich an gewohnter Stelle an der Ampel in der Ortsmitte unser SPD-Stand. Besuchen Sie uns gerne!

Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

Ihr Team der SPD Horhausen

 

Suchen

 

Counter

Besucher:352324
Heute:11
Online:1
 

Wetter-Online