SPD Horhausen

Planungswerkstatt Kinderspielplatz in der Ortsgemeinde Horhausen

Aktuell

Im ersten Schritt wurde der bestehende Spielplatz ind Augenschein genommen und "vermessen"!

Kinder aus der Gemeinde planen selbst die Neugestaltung Ihres Spielplatzes

Die Ortsgemeinde Horhausen plant die Erneuerung des Spielplatzes in der Ortsmitte nahe des Kaplan-Dasbach-Hauses. Für die erste Ideenfindung waren alle Kinder und Jugendliche aus Horhausen zu einer Planungswerkstatt eingeladen. Die Planungswerkstatt eröffnete die Möglichkeit, alle Kinder in die Planung einzubeziehen. So konnten bereits in der Vorplanung die Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt werden.

Am Samstag, 17.9.2022 trafen sich am Treffpunkt Kaplan-Dasbach-Haus 21 Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 13 Jahren mit Vertretern der Ortsgemeinde und der Spielplatzplanerin, Helena Häuser vom Planwerk Häuser aus Boppard. Nach einer gemeinsamen Begehung der Fläche mit „Aufmaß“ des Spielplatzes und erster Diskussion ging es zurück in den großen Saal. Dort konnten alle Kinder als Experten in eigener Sache in Kleingruppen auf Grundlage eines Luftbildplans ihre Wünsche und Ideen aufzeichnen, malen und beschreiben.

Die Werkstatt erwies sich als äußerst effektiv, die anwesenden Kinder hatten großartige Vorstellungen für ihren neuen Spielpatz in der Ortsmitte. Die Entwürfe wurden voller Begeisterung zum Teil sehr realistisch, zum Teil auch abstrakt zu Papier gebracht. In einem großen Plenum stellte jede Gruppe im Anschluß ihre Zeichnungen vor und erläuterte die Ideen.

Einige Spiel- und Erlebniselemente wurden durch alle Gruppen genannt und sollten deshalb maßgeblich in die Planung einbezogen werden. Dazu zählen die Wünsche:

  • Klettern („Baumhaus“, „Kletterburg“, Seillandschaften, Kletterhölzer) in Kombination mit dem Thema Rutschen in unterschiedlichsten Formen
  • Seilbahn
  • Trampolin
  • Schaukeln für Groß und Klein (Nestschaukel)

Die anwesenden Eltern regten die Themen „ausreichende Sitzgelegenheiten“ und gegebenenfalls „Schattenspender im Bereich eines Sandkastens“ an.

Herr Ortsbürgermeister Schmidt bedankt sich für die zahlreiche und engagierte Teilnahme aller Anwesender. Ziel ist es, einen Großteil der Wünsche zu realisieren, wenngleich nicht jede einzelne Idee auf dem neuen Spielplatz untergebracht werden kann.

Die Umsetzung des Spielplatzes ist für das kommende Jahr 2023 angestrebt. Zunächst müssen noch Förderanträge zur Bezuschussung durch das Land Rheinland-Pfalz gestellt und bewilligt werden.

 
 

Suchen

 

Counter

Besucher:352324
Heute:16
Online:1
 

Wetter-Online